1. Damen

2. Damen

1. Damen 30

1. Damen 40

1. Damen 60

1. Herren

2. Herren

1. Herren 30

2. Herren 30

1. Herren 40

1. Herren 50

1. Herren 55

2. Herren 55

1. Herren 60

2. Herren 60

 

 

 
                   1. Herren 30           Westfalenliga
 

 

 J.Böckeler, A. Maas, A. Dünnebacke, I. Möllers, J.-P. Bochert,

Christian Kroh,  A. Loyal, St. Böckeler, M. Jansch,

 

 

 

           h.l.: A. Maas, M. Gerke, J. Böckeler

           v.l.: A. Dünnebacke, I. Möllers, J -P. Bochert,       

 

  

Mannschaftsführer: Ingo Möllers                          Mobil: 0179 9426929
                               Spieltermine 2017 - Gruppe -040 - WTV
Sp.

Datum - Uhrzeit

Begegnung
Ergebnis
1
13.05. - 12.45

 TV Erwitte 1 - TC Kamen-Methler

5 : 4
2
20.05. - 12.45 Gelsenkirchener TK - TV Erwitte  7 : 2
3
27.05. - 12.45  Hagener TC Blau-Gold - TV Erwitte 1 0 : 9
4 10.06. - 11.00  TV Erwitte 1 - TC GW Mesum 4 : 5
 5 24.06. - 12.45  TC GW Westerholt - TV Erwitte 1 4 : 5
 6 01.07. - 12.45 TV Erwitte 1 - TC Buer 6 : 3
7      

 Training: Donnerstag, 18.00 - 20.00 Uhr, Platz 5 + 6
         
 
 
         
 

So sehen Sieger nach dem ersten Heimsieg gegen TC Brackwede 2013 aus

 
         
     
     
         
         

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


      So sehen Sieger aus!

 Der Patriot                                                                        04.07.2010

Wahnsinn: TV Erwitte steigt in Regionalliga auf

Tennisherren 30 fegen die favorisierten Gäste aus Halle vom Platz. Schon nach den Einzeln mit 5:1 geführt. Dann geht im Clubhaus die Post ab

 ERWITTE - "So sehen Sieger aus, so sehen Sieger aus .", schallte es vorgestern noch bis in die Nacht im Clubhaus des Erwitter Tennisvereins. Zuvor hatte die Herren 30 im entscheidenden Spiel des Jahres ihre Topleistung abgerufen.

Die favorisierten Gäste aus Halle wurden mit 5:1 förmlich vom Platz gefegt. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga unterstreicht der TVE seine führende Rolle im Tenniskreis Lippstadt mit seinen 32 Vereinen.

Gut 150 Zuschauer verfolgten die sechs Einzelbegegnungen. Den ersten

Punkt für Erwitte erspielte sich Alex Humann mit einem 6:2 und 6:1 gegen Michael Näfe. Insbesondere die starke Rückhand von Humann zeigte dem Gegner seine Grenzen auf.

Wenig später sorgte Spielführer Alexander Loyal mit seinem 6:2 und 6:3 gegen den bis dahin ungeschlagenen Benjamin Wolff für eine kleine

Sensation und spätestens nach dem klaren 6:2, 6:3 Sieg von Johannes Böckeler gegen den sehr stark eingeschätzten Thorsten Liebich träumten

die Fans von der Regionalliga.

Im Spitzenspiel unterlag dann der Erwitter Tennistrainer Petar Vidakovic gegen Gerald Ribbe klar mit 0:6 und 1:6. Nun strebten die Erwitter für

eine gute Ausgangsposition in den Doppeln noch einen Einzelsieg an. Es

sollte noch besser kommen.

Mirko Jansch zeigte seine absolut beste Saisonleistung und gewann überraschend gegen Jan Werkis mit 6:2 und 6:2. An Spannung nicht zu überbieten war das Match zwischen den beiden bisher ungeschlagenen Alexander Maas und Philipp Pröbsting. Im ersten Satz kam Maas nicht ins Spiel und verlor mit 2:6. Den zweiten sehr ausgeglichenen Satz gewann

der Erwitter mit 7:5.

Zum Höhepunkt dieser dreieinhalbstündigen Hitzeschlacht entwickelte sich der dritte Satz. Bei 35 Grad schwanden bei beiden Spielern die Kräfte, im letzten Spiel gelang Maas das entscheidende Break zum 7:5. Der Jubel

kannte keine Grenzen, denn schon nach den Einzeln lag Erwitte

uneinholbar mit 5:1 in Führung. Deshalb verzichteten die Gäste

anschließend auf die Doppel.

 Im Deutsche Tennisverband gibt es fünf Regionalligen: Nord, Ost, West,

Süd-West und Süd. Die Tennisasse des TV Erwitte spielen in der nächsten Saison in Regionalliga West Herren 30, in der in diesem Jahr folgende Mannschaften an den Start gehen: TC Kaiserswerth, Ruderverein Rauxel,

BW Krefeld, TC Weiden, Marienburger SC, SVG Münster und RW Troisdorf

 


Training: Dienstags, 18.00 - 20.00 Uhr, Platz 7